Sponsoring Amazon

   
   

ANSBACH (kk)- Ein eminent wichtigstes Spiel steht heute Abend für den TSV 1860 Ansbach II in der TT-Bayernliga an. Gegen den ebenfalls nicht gut in die Saison gestarteten SV DJK Eggolsheim ist die heute um 19:30 Uhr in der unteren Platenhalle beginnende Begegnung für den weiteren Verlauf der Spielzeit richtungweisend.

Die Gäste aus Oberfranken sind wie die Einheimischen als Aufsteiger in die Bayernliga gekommen, da sie sich als Vizemeister der Landesliga Nord-West in der Relegation durchgesetzt hat. Der SV vertraut bei seinem Aufgebot zu gleichen Teilen auf drei tschechische Akteure (Flicek (1), Javurek (2) und Szitai (4)) und drei Eigengewächsen aus der Region (Herbert (3), Abel (5) und Brandtl (6)). Die große Stärke ist die Ausgeglichenheit des Kaders, der von 1 bis 5 kaum abfällt. Nach drei Niederlagen zu Beginn hat Eggolsheim im letzten Spiel das erste Erfolgserlebnis gefeiert. Durch diesen 9:2 – Erfolg gegen Effeltrich hat sich der Gast auf den 7. Tabellenplatz verbessert. Diesen ersten Sieg will auch der TSV heute in seinem dritten Match feiern und damit mit dem Gegner gleichziehen.

Für das Team um Kapitän Basti Mertel ist der Duck hoch, denn nach diesem Match geht es in den nächsten drei Spielen gegen die Teams, die ganz oben erwartet werden. Daher soll heute das erste Erfolgserlebnis gefeiert werden, um nicht den Anschluss an das Mittelfeld zu verlieren.

Das in Stammbesetzung antretende Sextett um Spitzenspieler Peter Danzer hat sich viel vorgenommen und will vor heimischem Publikum einen packenden Kampf bieten.

TSV 1860 Ansbach: Danzer, Roth, Niemela, Mertel, Besser, Kutka.