Sponsoring Amazon

   
   
TT_TSV_Ansbach Bezirksoberliga TSV 1860 Ansbach III -TV 1848 Schwabach 5:9 Teil 5: https://t.co/uSThX4dCX4 über @YouTube
TT_TSV_Ansbach Bezirksoberliga TSV 1860 Ansbach III -TV 1848 Schwabach 5:9 Teil 6: https://t.co/PR682UHgYm über @YouTube
TT_TSV_Ansbach Bezirksoberliga TSV 1860 Ansbach III -TV 1848 Schwabach 5:9 Teil 3: https://t.co/r0yHIpI4XQ über @YouTube
   

REGENSTAUF (kk)- In der TT-Regionalliga treffen heute Nachmittag zwei Extreme aufeinander. Der haushohe Titelfavorit TB/ASV Regenstauf empfängt dabei den Abstiegskandidaten Nr. 1, den TSV 1860 Ansbach.

Am Besten drücken die Zahlen die gigantischen Unterschiede aus. Die Oberpfälzer haben alle sechs Matches gewonnen und thronen mit 12:0 Punkten an der Spitze. Der TSV 1860 Ansbach wartet dagegen noch auf das erste Erfolgserlebnis und rangiert mit 0:12 Zählern am anderen Ende der Tabelle. Die sechs Siege der Gastgeber waren durch die Bank ungefährdet, was das imposante Spielverhältnis von 54:14 ausdrückt. Dazu im Gegensatz waren die Markgrafenstädter nur einmal beim 6:9 in Thalkirchen in der Nähe eines Punktgewinns, alle anderen Duelle gingen deutlich verloren, was zu 19:54 Spielen führte.

Deshalb deutet alles auf einen hohen Sieg des Turnerbundes hin. Die Ansbacher sind Realisten genug, dass es ab 14:30 Uhr nur darum gehen kann, den einen oder anderen Ehrenpunkt zu erzielen. Allein dieses Minimalziel wird schwierig, bietet der Hausherr doch eine tschechische B-Nationalmannschaft auf. Regenstauf schickt ohne Ausnahmen tschechische Legionäre ins Rennen, von denen selbst die Nummer 6 mehr Punkte aufweist als die Nr. 2 der Grün-Weißen. Mit dem tschechischen WM-Teilnehmer Frantisek Krcil (10:0), dem früheren Passauer Zweitliga-Spielertrainer Martin Pytlik (8:0) und dem ehemaligen Hilpoltsteiner Zweitligaakteur Petr Seibot (7:0) haben die Einheimischen ein Trio, das noch überhaupt kein Einzel verloren hat.

Die besten Chancen auf einen Punktgewinn werden dem Doppel Urbanek/Kupfer und Jan Urbanek im ersten Einzel gegen seinen Landsmann Vlacuska zugesprochen.

Für den verhinderten Jan Schubert tritt Basti Mertel die Fahrt nach Regenstauf mit an.

TSV 1860 Ansbach: Urbanek, Kupfer, Weger, Welt, You, Mertel.